Das Gleichnis vom Butter

Einst gab es in Südtirol ein Bankhaus – im Geiste von Raiffeisen – mit einem Eiskasten im Keller.
Die Genossen brachten Milch und alle fanden vom Rahm ein Auskommen. Mit den Jahre war die Zahl der Genossen angewachsen und der Eiskasten mit Butter millonenfach prall gefüllt. Jeder der Genossen besaß viele Kilo Butter. Allen ging es gut. Eines Tages sprach der Hüter des Eiskasten zu den Genossen: Muh, ich sage euch, wir brauchen einen zweiten Eiskasten. Um diesen füllen zu können brauchen wir eure Butter, um so noch mehr Rahm schöpfen zu können. Jeder der keinen zweiten Eisschrank möchte, bekommt 60 Prozent der Butter die er bisher eingebracht hat. Uns so geschah es, dass nur wenige davon Gebrauch machten. Die Weissagungen des Hüters – noch mehr Rahm schöpfen zu können – fielen auf fruchtbaren Boden. Die Mehrzahl folgte zur Neoliberalen-Rendit-Schlachtbank.

Was sagt uns das Gleichnis?
Die ehemalige Genossenschaftsbank Südtiroler Volksbank (SVB) führt in den Büchern bis Dato je Butter-Anteil einen Gegenwert von 19,65 Euro. Die Summe aller Anteile sind 861 Mio Euro zum 31. Dezember 2016, laut SVB vom 31. Juli 2017. Alle die keinen zweiten Eiskasten wollten wird nun mit 14. August 2017, je Butter-Anteil 12,10 Euro ausbezahlt. In Summe werden ca. 1,8 Mio Butter-Anteile ausbezahlt, welche die SVB mit einen Buchwert von 35,37 Mio Euro führt [sic], bei 19,65 Euro je Anteil. Ausbezahlt werden aber nur 21,78 Mio. Euro und 13,59 Mio. Euro verbleiben im Eiskasten. Ergo: Von jedem geliehenem [sic] Kilo Butter (19,65 Euro Gegenwert) im SVB-Eiskasten, streicht sich die SVB 40dkg (7,55 Euro) Butter auf ihr Brot. 40 Prozent weniger wert haben laut Festsetzung der SVB alle ehemaligen Anteile. Bei einer Summe von 861 Mio. Euro Minus 40 Prozent sind das 344,4 Mio. Euro für die Bank. Oder habe ich was falsch verstanden? Toll!

NB: Sollte in den obigen Zeilen etwas >flasch widergegebne< sein – was nicht beabsichtigt war – so bitte ich Richtigstellungen mir zukommen zu lassen, und es wir Richtig gestellt Den einen oder anderen Tippfehler möge man mir legasthenisch nachsehen.